Schießstandaufsicht und Einweisung in die praktische Waffenhandhabung

Auf dem Schießstand gelten strenge Vorschriften. Nicht nur dann, wenn sich viele Jagdschüler mit wenig Erfahrung darum drängen zum Zug zu kommen. Auch wenn nur ein Sportschütze oder ein Jäger auf dem Schießstand seine Fertigkeiten trainieren will, muss eine Schießstandaufsicht anwesend sein. Denn es müssen immer zwei weitere Augen auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften gerichtet sein.

Rüdiger ist ein extrem aufmerksamer und sehr strenger Zuschauer, dessen geübten Augen nichts entgeht. Jede kleine Verfehlung wird angemahnt, denn die Sicherheit aller Anwesenden hat höchste Priorität. Er sorgt dafür, dass ie sichere Handhabung der Waffe jedem Jagschüler und jeder Jagdschülerin in Fleisch und Blut übergeht.

Bei Ihrer bevorstehenden Jägerprüfung führt der kleinste Fehler bei der Waffenhandhabung sofort zum Ende der Reise. Egal wie gut Sie sich auf die theoretischen und praktischen Prüfungen vorbereitet haben, hier dürfen Sie sich genau NULL Fehler erlauben.

Aber keine Sorge, Rüdiger und die anderen Aufsichten, die Sie bei der Schießausbildung begleiten, sind geduldige Partner und werden Ihnen nur gelegentlich den Kopf abreißen 🙂

 

Schießstandaufsicht