Ausbildungsleiter, passionierter Jäger im Niederwildrevier und qualifizierter Ausbilder in unserer Jagdschule, der sich nicht zu schade ist, auch tatkräftig im Revier anzupacken.

Egal ob es um Bergung von verunfalltem Wild, Umsetzung sinnvoller Hegemaßnahmen oder Reparaturarbeiten an Ansitzeinrichtungen geht.
Weidgerechtes Verhalten wie richtiges Ansprechen und Versorgung des erlegten Wildes ist ihm sehr wichtig. Mit Jägern, die sich nur auf das Erlegen beschränken, kann er nicht viel anfangen.

Hauptberuflich ist unser Ausbildungsleiter Lehrer und Schulleiter, daher ist er methodisch/ didaktisch (also im schulischen Bereich) natürlich sehr bewandert. Wir freuen uns sehr, dass wir André für unsere Jagdschule gewinnen konnten.

Schon immer hat er Heiko sehr interessiert über die Schulter geschaut und sich fest vorgenommen selbst einmal das Weidwerk auszuüben. Als André dann vor einigen Jahren seinen Jagdschein erlangt hat, konnte er von den vielen Erfahrungen profitieren.

Wenn der Wind jagd, bleibt der Jäger dem Revier fern. Dieses Motto klingt simpel, bringt sein Verständnis von Jagd jedoch klar zum Ausdruck. Für ihn ist die Jagd immer ganzheitlich, als ein komplexes Zusammenspiel von Mensch und Natur, zu betrachten.
Die Hege des Wildes und die Pflege des Reviers hat für ihn höchste Priorität.

 

 

Ausbilder für Tierarten, Land- und Waldbau, Tierschutzrecht, Jagd- und Forstrecht